Warning: Use of undefined constant REQUEST_URI - assumed 'REQUEST_URI' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/75612_6261/rp-hosting/20130/20132/index.php on line 16

Warning: Use of undefined constant REQUEST_URI - assumed 'REQUEST_URI' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/75612_6261/rp-hosting/20130/20132/index.php on line 16
Produkt | EZ Isolierungen

MENÜ

Die Isolierung

Textile Isolierungen bestehen aus technischen Hochleistungsgeweben auf Glasfaserbasis mit eingearbeitetem Dämmmaterial. Die Stärke der Dämmschicht richtet sich nach baulichen und thermischen Anforderungen und bietet neben einer hohen thermischen auch eine hohe akustische Dämmung.

Die Isolierformteile werden exakt formangepasst wobei Aussparungen für Anschlüsse und Sensoren mitberücksichtigt werden können. Neben verschiedenen Beschichtungsmöglichkeiten der Oberfläche stehen auch unterschiedlichste Verschlusssysteme zur Verfügung.

Aufbau

Die Auswahl der Einzelkomponenten richtet sich nach den spezifischen Anforderungen. Das Prinzip bleibt dabei aber grundsätzlich immer gleich.

 

  1. Aussengewebe
  2. Dämmmaterial

  3. Innengewebe
  4. Drahtgestrick
Aufbau EZ-Isolierungen

Aussengewebe
Mit weniger Temperaturbelastung, aber dafür zum Teil rauen Umgebungen wie zum Beispiel in Baumaschinen oder Pistengeräten ausgesetzt, muss der Außenstoff Schmutz, Kühlmitteln, Öl, Schnee usw. widerstehen können. Dazu stehen verschieden beschichtete Aussengewebe zur Verfügung.

Dämmmaterial
Als eigentliche Isolierschicht werden genadelte Glasfasermatten (E-Glas) verwendet. Das sind aus Einzelfasern hergestellte flächige Textilien, die durch ihr eigenes Haftvermögen zusammengehalten und durch mechanische Verfahren verfestigt werden. Die Dämmwirkung wird hierbei über die Isolierstärke gesteuert.

Innengewebe
Als direkte Kontaktfläche zum heißen Bauteil wird dem Stoff einiges abverlangt. Die dazu eingesetzten Hochleistungsgewebe aus E-Glas oder Silikat weisen Temperaturbeständigkeiten von bis zu 1100°C auf, wobei zur Festigkeitssteigerung üblicherweise Edelstahlfäden im Gewebe mitverwebt sind.

Drahtgestrick
Um die Lebensdauer weiter zu erhöhen, können auf der Innenseite Drahtgestricke verwendet werden. Diese schützen den Innenstoff vor übermäßigem Abrieb, speziell bei stark schwingungsbehafteten und /oder kantigen Bauteilen.

Nähgarn
Als Nähgarn dient ein mit Aramid ummantelter Stahlfaden mit außergewöhnlich hoher Hitzebeständigkeit und Festigkeit.


Verschlusssysteme

Zur Befestigung und Montage stehen je nach Anwendungsfall unterschiedliche Verschlusssysteme zur Verfügung.